Für Jochen mit Wohnort in Tirol gestaltete es sich relativ einfach, konnte er doch mit kurzer Anreise im Oktober bereits einige Male bei besten Schneeverhältnissen im Stubaital und in Sölden in die Bindung steigen. Noch immer gehandicapt durch Rücken- und Kniebeschwerden trainierte Jochen am 19.10. wieder einige Läufe Riesenslalom und fand auf leeren Pisten in Sölden die Zeit, dabei unerschiedliche Setups und Skilängen zu testen. Die übrigen SCA Rennläufer konnten in den Herbstferien leider nicht nach Tirol einreisen. So organisierte Nils als Lehrgangsleiter des SCA für das Mastersteam des hessischen Skiverbandes vom 2. bis 4. Oktober und nochmals vom 23. bis 25. Oktober jeweils dreitägige Slalomtrainings in der Skihalle Hamburg-Wittenburg. Zu den hessischen Senioren gesellten sich noch  befreundete Mastersfahrer vom westdeutschen und bayerischen Skiverband dazu. Neun Rennläufer fanden am ersten Training zusammen, am 23.10. dann leider nur noch vier. Unser Trainingsfreund Heiko Müller (SCR Fulda) setzte ebenso anspruchsvolle wie faire Slalomkurse. Am 4.10. wurde unserem Team die Piste zugeordnet, auf der Weltcupfahrer Dave Ryding und tags zuvor das US National Team trainierten. Blankes Eis stellte sowohl Fahrkönnen wie auch die Skipräparierung der Masters Athleten auf eine harte Probe. Bestens vorbereitet auf die geplanten FIS Masters Weltcuprennen Mitte November 2020 in den Skihallen in Wittenburg und Oslo traten Nils und seine Skifreunde die lange Heimreise an. Umso enttäuschender dann die Nachricht, dass die ersten beiden Rennen am 13. und 14. November in Wittenburg bereits abgesagt wurden. Oslo steht noch wie geplant, wird jedoch strenge Einreisebedingungen stellen. Die Unsicherheit bleibt in jeglicher Hinsicht..

Suche

Die nächsten Termine

Keine Termine

Du interessierst Dich für eine Mitgliedschaft? Wir beantworten gerne Deine Fragen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Schicken Sie uns eine Nachricht

Ski-Club Aßlar e.V. - Kurzinfo

Aus einer Interessengemeinschaft, die alle Jahre wieder in der Skiwerkstatt von Herbert Zipp zusammentraf, entstand am 28. April 1989 im Rahmen einer Gründerversammlung der Ski-Club Aßlar e. V. Heute ist der Verein ein über die Stadtgrenzen von Aßlar hinaus bekannter und aktiver Verein, der auf ca. 240 Mitglieder angewachsen ist.

Zufallsbilder

  • Winterwanderung 2017
  • 2018 - Familien-Skifreizeit_27
  • 2017 - Jugendfreizeit Stubaital_8
  • Alpinrennen 2018_1
  • 2018 - Familien-Skifreizeit_10
  • 2018 - Familien-Skifreizeit_2
  • 2019 - Senioren-Skifreizeit Ischgl _23
  • 2019 - Junge Erwachsene Skifreizeit_9
  • 2018 - Familien-Skifreizeit_20

Hinweis zur Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.